• EB-Team
  • Videoformate
  • Vorteile von XDCAM-HD
  • Formatentscheidung
  • Medienbox
  • Kontakt
  • Impressum

Unsere XDCAM HD-Teams drehen für Sie im Format XDCAM HD 422 auf Sony PDW 700.

Dabei haben Sie die freie Wahl zwischen verschiedenen Videoformaten für Ihre Produktion. Unser Standard EB Equipment ist umfangreich ausgestattet, damit jeder Dreh Spaß macht und die Umsetzbarkeit Ihres Themas nicht an technischen Unzulänglichkeiten scheitert. Neben einen HD Superweitwinkel, gehören Stereomischer, Dedolights, Funkstrecken und Funkmonitore zur Ausrüstung.


Besondere Einstellungen realisieren wir z.B. mit Steadycam, Dolly oder Kran. Sportliche Produktionen, bei denen kleines und leichtes Equipment zusätzlich benötigt wird – z.B. für Onboard Perspektiven – können wir auf Wunsch mit HDV Equipment abrunden. XDCAM HD ist für Ihre Produktion gerade dann optimal, wenn Ihre Schnitt Infrastruktur noch keine HD MAZ aufweist. Wir liefern Ihnen dann das native Material einfach auf Festplatte ! Unabhängig davon bleibt Ihr Drehmaterial natürlich auf Professional Disc erhalten und archivierbar.

 

Unsere Kameraleute und Assistenten sind es gewohnt unter hohem Zeitdruck genauso zuverlässig zu arbeiten wie im Feature- und Industriebereich. Für Einsätze in den USA verfügt ein Team über ein gültiges Journalistenvisum. Auslandserfahrung haben wir in folgenden Ländern: Ägypten, Belgien, Bosnien, Bulgarien, Dänemark, England, Estland, Finnland, Griechenland, Italien, Irland, Liechtenstein, Mexico, Österreich, Rumänien, Senegal, Spanien, Slovenien, Thailand, Türkei, Tschechien, Ungarn, USA.


Mehr Infos: www.mkplus.de

 

Die PDW 700 bietet eine Vielzahl von Videoformaten und Codecs an, die 60 HZ Einstellung macht dabei auch Produktionen für USA und Japan möglich.

Weiterhin können wir auch in verschiedenen SD Formaten aufzeichnen.

 

HD SD

Auflösung: Auflösung:

1080 mit 50 i oder 1080 25 P 720 x 576 mit 50i oder 25p
720 mit 50 P 720 x 480 mit 60i oder 30p

1080 mit 60 i oder 1080 30 P
720 mit 60 P

 

Aufzeichnungscodecs wahlweise:Aufzeichnungscodecs wahlweise:

MPEG .....HD 4:2:2 mit 50 MbpsMPEG IMX 4:2:2 mit 50/40/30 Mbps
MPEG .....HD 4:2:0 mit 25/35 Mbps DVCAM ..4:2:0/4:1:1 mit 25 Mbps

 

Als bandlose Kamera muss man die PDW 700 wohl mit dem P2 System von Panasonic vergleichen. Dieser Vergleich war bei uns nicht zuletzt auch das Hauptkriterium dieses System für unser Haus anzuschaffen.
Um es vorweg zu nehmen: P2 ist ein hervorragendes System um tagesaktuell blitzschnell frisch gedrehtes Material zu schneiden und auf den Sender zu bringen, so muss man klar feststellen, dass XDCAM beim Faktor Geschwindigkeit nicht mithalten kann – aber:

Was ist mit Reportage, Doku-  Fiktionalen Formaten oder Industriefimproduktionen wo die Nachbearbeitung erst Tage oder Wochen später erfolgt ? Hierfür benötigt man entweder P2 Karten im Wert von hunderten wenn nicht tausenden von Euro, oder eine tägliche Datensicherung auf mindesten zwei Festplatten für die zusätzliche Arbeitszeiten und damit Kosten anfallen. Wie sieht es danach mit der Archivierung aus – viele Kunden verlangen von Ihren Produzenten eine Archivierung des Drehmaterials !

Wir arbeiten bereits seit gut fünf Jahren mit XDCAM und dem Professional Disc System und hatten in dieser Zeit keinen einzigen Ausfall eines Laufwerkes oder einer Professional Disc – das spricht für eine langlebige Archivierbarkeit der Dics. Bei einer Laufzeit von 46 Minuten und Kosten von rund € 20,00 pro Disc liegt dabei der Preis nicht einmal signifikant über Digital Betacam. Zugleich ist XDCAM HD erheblich wirtschaftlicher als HDCAM.

Die Bildqualität der PDW 700 kann ebenfalls mehr als überzeugen. So wird die geringere Datenrate gegenüber DVC Pro 100 mit der MPEG Interframe Kodierung wieder gut gemacht. Kameraseitig glänzt die 700 er mit vollen 1920 X 1080 Pixeln im Gegensatz zu vielen hoch interpolierten Chips anderer Hersteller.


 

Folgende europäische Sender haben sich unter anderem bereits für XDCAM HD 422 entschieden:

 

 

- RTL Nord: Im Januar wurden an die RTL Nord GmbH 10 XDCAM HD Camcorder von BPM ausgeliefert.

 

- RTL Luxemburg: Innerhalb der kommenden zwei bis drei Jahre migriert RTL Luxemburg mit Hilfe des Professional Disc Standards zu einer komplett bandlosen Produktion.

 

- RTL Group: Hat XDCAM HD nach einem Test durch das CBC als zukünftigen Produktionsstandard in der HD Produktion definiert.

 

- SWR:  Bereits seit Mitte 2008 wird beim SWR die Vorabendserie „Die Fallers“ auf der PDW 700 gedreht

 

- BR: Der BR hat nach den positiven Erfahrungen mit XDCAM im SD Bereich die Absicht erklärt in den nächsten drei Jahren rund 400 XDCAM HD Geräte anzuschaffen.

 

- RAI: Der italienische Sender gab im Dezember 08 bekannt, dass in den kommenden drei Jahren sechs Millionen Euro in die XDCAM HD Technik investiert werden soll.

 

- TRT: Im März dieses Jahres gab der türkische Sender bekannt 30 PDW 700 Camcorder und 12 PDW 1500 HD Recorder anschaffen zu wollen.

 

- Nova TV: Der tschechische Sender stellt seine gesamte aktuelle Produktion auf HD und damit auf den Sony Disc Standard um.

 


HD Showreel





Ihre Nachricht an mkplus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachricht

 

T: 0700-mkplusde

 

T: +49-(0) 23 04-940 86 40

 

F: +49-(0) 23 04-940 86 41

 

 

Haftungsausschluss:

++mk plus: medienproduktion GmbH

Geschäftsführer: Markus Kecker

Brauckweg 9

D 58099 Hagen

 

Handelsregisternummer: HRB3694

Ust.Id.Nr. DE 812479750

 

 

T: 0700-mkplusde

T: +49-(0) 23 04-940 86 40

F: +49-(0) 23 04-940 86 41

 

www.mkplus.de

 

mk plus medienproduktion überprüft die Inhalte der Internetpräsenz laufend auf Richtigkeit und Aktualität. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden.
In keinem Fall kann mk plus medienproduktion für etwaige Schäden irgendwelcher Art verantwortlich gemacht werden, die durch die Benutzung oder im Zusammenhang mit der Benutzung der hier bereitgestellten Informationen entstehen, seien es direkte oder indirekte Schäden bzw. Folgeschäden einschließlich entgangenen Gewinns, oder Schäden, die aus dem Verlust von Daten entstehen.
Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere der Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, bedarf vorherigen Zustimmung von mk plus medienproduktion.
Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Copyright © 2009 mk plus medienproduktion GmbH.